Oddset droht in Sachsen-Anhalt das Aus – bald keine staatlichen Sportwetten mehr?

Top 10 Online Casinos

20 Freispiele ohne Einzahlung!

100% bis 100€

5/5

50 Freispiele ohne Umsatzbedingungen!

5/5
jackpotcity

Bonuspaket von bis zu 1600€

4.5/5

Bonuspaket von bis zu 1000€ + 300 Freispiele

4.5/5

Bonuspaket von bis zu 1000€

4.5/5

500% bis 50€ + 50 Freispiele

4.5/5

Bonuspaket von bis zu 1500€ + 300 Freispiele

4.5/5

100% bis 200€

4/5

400% bis 40€ + 30 Freispiele

4.4/5

200% bis 100€ + 20 Freispiele

5/5

Dass die deutsche Bundesliga als Vorreiter fungierte und als erste europäische Top-Liga nach der Corona-Pause den Spielbetrieb Mitte Mai wieder aufgenommen hat, war aus wirtschaftlicher Sicht nicht nur für die Vereine, die ansonsten vor großen Problemen gestanden hätten, enorm wichtig. Auch in der Sportwetten-Branche war Aufatmen angesagt. Denn dass von Mitte März bis Mitte Mai kaum Sportevents stattgefunden haben, hatte natürlich auch gravierende Auswirkungen auf die Umsätze der Buchmacher.

Inzwischen ist in dieser Hinsicht aber weitgehend Normalität eingekehrt. Und obwohl die umsatzbringende Europameisterschaft auf den Sommer 2021 verlegt werden musste, geht es für die Buchmacher auch nach Abschluss der Bundesliga-Saison am zurückliegenden Wochenende lukrativ weiter. Denn in England, Spanien und Italien dauert die Saison noch bis Ende Juli bzw. teilweise sogar Anfang August. Und danach schließen sich direkt die Finalrunden von Champions und Europa League an, bevor es beinahe ohne Pause mit der neuen Spielzeit weitergeht.

Anhörung am 3. Juli

Dennoch ist in Sachen Sportwetten im Moment nicht alles Gold, was glänzt. Vor allem gilt das für das Bundesland Sachsen-Anhalt. Denn Auswertungen der staatlichen Sportwette Oddset haben ergeben, dass einige wenige Mitspieler auf zwar nicht illegale, aber dennoch fragwürdige Art und Weise hohe Gewinne eingefahren haben. Andreas Schmidt, SPD-Obmann im entsprechenden Untersuchungsausschuss, beschrieb gegenüber den” Magdeburger News” zumindest grob, wie es dazu gekommen ist: “Aus den uns vorliegenden Unterlagen können wir erkennen, dass mehrere in Sachsen-Anhalt ansässige Großspieler mit systematischem Vorgehen bei den Oddset-Sportwetten auf Sportereignisse setzen und durch eine Kombination von Wetten Gewinne in erheblichem Umfang erzielen. Zwar ist diese Praxis für sich genommen, soweit der Untersuchungsausschuss Einblick hat, nicht illegal, aber aus dem Gesamtkonstrukt – Betreiben einer Lottofiliale durch Angehörige; Provisionen für Lottofilialen; Provisionen für Bezirksstellenleiter – ergibt sich ein Gesamtbild, das geeignet ist, den staatlichen Lottoauftrag als solches zu gefährden.”

Konkret im Visier des Untersuchungsausschusses befinden sich vier Spieler. Auf diese sollen im Jahr 2018 mehr als die Hälfte der in Sachsen-Anhalt erzielten Gewinne entfallen sein. Dabei hatten deren Einsätze lediglich einen Anteil von rund einem Prozent. Unter anderem sollen sich die Inhaberin einer Lottoannahmestelle und eine Mitarbeiterin deshalb am 3. Juli vor dem Untersuchungsausschusses äußern. Unabhängig davon sieht es die SPD-Fraktion als Gefährdung des staatlichen Lottoauftrages an, wenn neben den Gewinnen auch die Provisionen für Lottofilialen oder Bezirksstellenleiter sehr einseitig verteilt würden.

CDU als Gegenpart

Für die SPD-Fraktion ist die Konsequenz laut Schmidt daraus klar: “Sachsen-Anhalt muss sich wie zuvor schon Niedersachen, Sachsen und Thüringen aus dem Sportwettengeschäft zurückziehen.” Wie Schmidt weiter ausführte auch deshalb, weil sich “ein derartiges organisiertes und systematisches Spiel auch negativ auf die Quoten gewöhnlicher SpielteilnehmerInnen” auswirken könne. Zudem sei es problematisch, dass “Verluste einzelner Landeslotteriegesellschaften auf alle Mitgliedsgesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks abgewälzt” würden.
Dass sich die SPD mit ihrer Forderung, die von den Grünen unterstützt wird, durchsetzen kann, ist allerdings fraglich. Denn die CDU, die in Sachsen-Anhalt die Mehrheit besitzt, hat sich bereits gegen einen entsprechenden Rückzug positioniert. Heiße Debatten sind damit garantiert, wobei es in Sachen Glücksspiel noch weitere Brennpunkte gibt. So plant die Landesregierung auch, durch eine Änderung des Glücksspielstaatsvertrags bislang verbotene Online-Sportwetten zu erlauben. Auch diesbezüglich vertritt die SPD eine andere Position.

Top 10 Online Casinos

20 Freispiele ohne Einzahlung!

100% bis 100€

5/5

50 Freispiele ohne Umsatzbedingungen!

5/5

Bonuspaket von bis zu 1600€

4.5/5

Bonuspaket von bis zu 1000€ + 300 Freispiele

4.5/5

Bonuspaket von bis zu 1000€

4.5/5

500% bis 50€ + 50 Freispiele

4.5/5

Bonuspaket von bis zu 1500€ + 300 Freispiele

4.5/5

100% bis 200€

4/5

400% bis 40€ + 30 Freispiele

4.4/5

200% bis 100€ + 20 Freispiele

5/5

Casinos mit Cashbonus ohne Einzahlung

88€ geschenkt bei Anmeldung!

100% bis 140€

4.5/5

10€ geschenkt bei Anmeldung!

100% bis 500€ + 20 Freispiele

4/5

5,55€ geschenkt bei Anmeldung!

Bonuspaket von bis zu 1000€ + 1000 Freispiele

4/5

5€ geschenkt bei Anmeldung!

100% bis 500€+ 25 Freispiele

4/5

Casinos mit Freispielen ohne Einzahlung

20 Freispiele ohne Einzahlung!

100% bis 500€ + 100 Freispiele

5/5

30 Freispiele ohne Einzahlung!

Bonuspaket von bis zu 2500€

4.5/5

20 Freispiele ohne Einzahlung!

100% Bonus bis 250€ + 100 Freispiele

5/5

20 Freispiele ohne Einzahlung!

100% bis 100€

5/5

20 Freispiele ohne Einzahlung!

200% bis 60€ + 180 Freispiele

4/5

10 Freispiele ohne Einzahlung!

100% bis 900€ + 100 Freispiele

4/5

Neue Casino Reviews

Bonuspaket von bis zu 1000€ + 100 Freispiele

4/5

Bonuspaket von bis zu 1500€ + 300 Freispiele

4.5/5

Bonuspaket von bis zu 1500€ + 200 Freispiele

4/5

Bonuspaket von bis zu 3000€

4/5
genesis logo

Sicher dir jetzt dein Bonuspaket!

Bis zu 1000€ + 300 Freispiele warten auf dich