USA: Keine Steuervorteile mehr durchs Glücksspiel?

Seine Ausgaben für das Glücksspiel von der Steuer absetzen – was für viele Spieler wie ein Traum klingt, ist in den USA in vielen Bundestaaten schon seit vielen Jahren der ganz normale Lauf der Dinge. Doch das könnte sich jetzt bald ändern. Ein kalifornischer Politiker fordert nämlich, dass die Steuervergünstigen durch die Glücksspielausgaben abgeschafft werden sollen. Vor allem deshalb, weil es sich in den Augen des Politikers um einen Steuervorteil handelt, von welchem nur reiche US-Amerikaner profitieren würden.

300 Mio. US-Dollar Steuer-Subventionen pro Jahr

Schlechte Nachrichten für die Glücksspiel-Fans in den USA. In Übersee ist es bereits seit vielen Jahren in einigen Bundesstaaten möglich, seine Verluste aus dem Glücksspiel von der Steuer abzusetzen. In einigen Fällen geht dies soweit, dass die Spieler ihre Verluste bei entsprechender Buchführung fast vollständig zurückbekommen können. Ein lohnenswerter Prozess – vor allem für die Menschen, die sich das Spielen leisten können. Und das sind laut dem US-amerikanischen Politiker Adam Gray vor allem die Millionäre und Milliardäre des Landes. So erklärt der Politiker, dass es sich bei der Glücksspielsteuer-Subvention um eine Summe von insgesamt rund 300 Millionen US-Dollar pro Jahr handeln würde. Also auch 300 Millionen US-Dollar weniger in der Kasse des Staates. Zusammengetragen wird diese hohe Summe laut Gray von weniger als 150.000 Menschen im Land.

Für Gray ein Zeichen dafür, dass die Steuer nur denen etwas nützt, die genug Geld haben, um dieses für das Spiel zu auszugeben. „Es handelt sich um eine 300 Millionen Sünden-Subvention für die Reichen. Wenn der Kongress Subventionen an Spieler zahlen möchte, ist das seine Entscheidung, aber wir in Kalifornien haben Familien, die nicht einmal Zugriff auf sauberes Wasser im eigenen Zuhause haben oder sich nicht einmal einen Arztbesuch leisten können“, so der Politiker mit deutlichen Worten.

Kalifornien soll die Gelder besser nutzen

Generell sieht das Gesetz in den USA beim Umgang mit den Steuererleichterungen für die Spieler zwei unterschiedliche Rahmenbedingungen vor. Grundsätzlich entscheidet der Senat über die bundesweite Einführung dieser Regel – das ist geschehen. Die einzelnen Bundestaaten wiederum können diese Vorgabe nach ihren Wünschen anpassen oder auch einstellen lassen. Genau Letzteres wird nun in Kalifornien angestrebt, wobei Gray diese Gelder künftig in ganz anderen Richtungen investieren möchte. Konkret geht es hierbei um den sogenannten „California Healthy Communities Act“. Dieser sieht vor, dass die Steuergelder in Kalifornien künftig anders verteilt werden. Statt einem festgelegten Verteilungsschlüssel zu folgen, würden die Gelder so den Bereichen zugeordnet werden, wo diese auch wirklich notwendig sind – zum Beispiel in der Trinkwasserversorgung, welche in Kalifornien ein recht großes Problem darstellt.

So wurde zum Beispiel bei fast 270 Trinkwasserversorgern festgestellt, dass das Trinkwasser mit toxischen Substanzen belastet sei und die gesetzlichen Standards nicht eingehalten werden könnten. Künftig könnte man einen Teil der 300 Millionen US-Dollar also dazu verwenden, die Trinkwassersysteme zu reinigen und diese von allen chemischen Substanzen zu befreien. Damit aber nicht genug: Gray möchte auch das Gesundheitssystem des Staates verbessern. Errichtet werden soll so zum Beispiel eine spezielle medizinische Hochschule. Diese befindet sich bereits seit gut 20 Jahren auf der Agenda Kaliforniens, konnte aufgrund von finanziellen Mängeln bislang aber noch nicht verwirklicht werden. Generell also ein durchaus sinnvoller Ansatz, der jedoch mit etwas differenzierter Ansicht betrachtet werden muss.

Wenig überraschend gibt es Gegner dieser Pläne

Denn obwohl die Pläne von Gray erst einmal vernünftig klingen, gibt es natürlich auch Gegner gegen dieses Vorgehen. Vor allem die Indianer-Casinos wehren sich gegen die Pläne, da eine Änderung des Steuergesetzes für diese hohe finanzielle Einbußen bedeuten könnte. So gab man zum Beispiel im US-Bundestaat Oregon bekannt, dass die dortigen Indianer-Casinos mehr als die Hälfte ihres Umsatzes nur durch zwei Prozent ihrer Spieler erwirtschaften würden – den sogenannten High Rollern. Würde man diesen nun die Möglichkeit der Steuererleichterungen verwehren, würden diese die Casinos vermutlich nicht mehr so einsatzfreudig betreten wie bisher. In Oregon sind die Behörden ebenfalls geneigt dazu, die Steuervorteile verschwinden zu lassen, allerdings muss das zuständige Steuerkomitee sein „Go“ hierfür noch erteilen.

Abgesehen von den aktuellen Diskussionen rund um die Steuererleichterungen in Kalifornien handelt es sich bei diesem Gesetz generell um eine enorm interessante Angelegenheit. Spieler aus den USA können mit ausreichenden Belegen ihre Einsätze bzw. Verluste aus dem Glücksspiel in großen Teilen zurückerhalten. Hierfür müssen Quittungen über die Einsätze und Auszahlungen aufgehoben werden, gültig sind die Rückerstattungen für sämtliche Formen des legalen Glücksspiels. Hierunter fallen zum Beispiel Casinospiele, aber auch Lotterien, Pferdewetten oder ähnliches. Lediglich die Einsätze und Gewinne aus den Online Casinos werden hier nicht miteinbezogen. Zusätzlich dazu sieht der Gesetzgeber vor, dass die Summe der absetzbaren Steuerbeträge nicht über der Summe der Gewinne liegen darf. Gewinnt ein Spieler im Jahr also beispielsweise 5.000 Euro, kann seine Steuererleichterung nur bei maximal 5.000 Euro liegen – selbst wenn die Verluste im gleichen Zeitraum möglicherweise noch höher lagen. Trotz dieser summarischen Begrenzung handelt es sich in vielen Bundestaaten um ein enorm lukratives Gesetz für Spieler, aber auch für die Casinos.

Du möchtest online spielen? Dann besuche jetzt das Mr Green Casino, Casumo Casino oder Wunderino Casino!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle Online-Casinos

CasinoBonus
casumo_150x100120 Freispiele & bis 500€ Bonus
platincasino_150x100100% bis 100€ Bonus
mrplay_150x100100 Freispiele & bis zu 100 € Bonus
wunderino_blau_150x10030 Freispiele & bis zu 400% Bonus
verajohn_150x100200% Bonus bis zu 100€
lvbet_150x1001000 Spins & bis 1000€ Bonus
mrgreen_150x100200 Freispiele & bis zu 100€ Bonus
scasino_150x100100% Bonus oder 20% Rake-Back
888_150x100bis zu 140€ Bonus
sunmaker_150x10015€ gratis bei 1€ Einzahlung
casinolasvegas_150x10050 Freispiele & bis 500€ Bonus
casinoclub_150x100125% Bonus bis zu 250€
leovegas_150x10030 Freispiele bei Anmeldung &  bis zu 2500€ Bonus
stake7_150x100bis zu 400€ Bonus
drueckglueck_150x100500% Bonus bis 50€ 
cherrycasino_150x100250 Freispiel oder bis zu 500€ Bonus
vulkanbet_150x100bis zu 600€ Bonus