Stellenabbau bei bet-at-home in Österreich

Im Bereich der Sportwetten-Anbieter gibt es nahezu täglich neue Meldungen. Nun wurde bekannt, dass der in Malta registrierte Anbieter bet-at-home Veränderungen seiner Tochtergesellschaft in Österreich bekanntgegeben hat. Somit reagierte das Unternehmen auf die bereits im Oktober beschlossene Entscheidung, dass der Anbieter sich vom österreichischen Markt für Online-Casinos zurückzieht. Grund hierfür ist die unklare rechtliche Lage in der Alpenrepublik für das Online-Glücksspiel. Der Aktienkurs des Unternehmens stürzte noch weiter ab und beträgt nur noch knapp ein Zehntel des Höchstbetrags von 2017.

Zahlreiche Entlassungen

Demnach hat der Konzern entschieden, dass 65 Personen ihren Arbeitsplatz am Standort Linz räumen müssen. Das bedeutet, dass rund ein Viertel der dort ansässige 250 Personen zu Jahresbeginn ihren Arbeitsplatz verlieren wird. Laut Geschäftsleitung sei es unumgänglich die Effizienz zu steigern und die Kosten zu senken. Laut dem Management sollen die Entlassungen im April bereits abgeschlossen sein.

Franz Ömer, Geschäftsführer von bet-at-home bedauerte den Schritt nach vielen Jahren des Wachstums, aber stellte klar, dass die Schließung des Online-Geschäfts in Österreich keinen anderen Schritt zugelassen habe. Nach Informationen der österreichischen Kronenzeitung soll es für die Entlassenen keinen Sozialplan geben. „Unsere Mitarbeiter sind in der Regel hoch qualifiziert. Aufgrund der hohen Nachfrage am Arbeitsmarkt gehen wir davon aus, dass die Mitarbeiter rasch einen neuen Arbeitgeber finden werden“, sagte Sprecher Claus Retschitzegger gegenüber der Kronenzeitung.

Rückzug wegen unsicherer Lage

Der Grund weshalb sich bet-at-home aus dem Markt für Online-Casinos zurückgezogen hat, ist die unsichere rechtliche Lage. Das Unternehmen gab an, dass es aufgrund der Rahmenbedingungen nicht möglich sei, das Geschäft weiterzuführen. So stelle es laut dem Vorstand des Anbieters ein „unkalkulierbares Risikopotential“ dar. Lediglich der Casino Austria AG ist es derzeit gestattet, in Österreich Online-Casino-Spiele anzubieten.

Der Anbieter macht keinen Hehl daraus, dass es diese Regelung als europarechtswidrig betrachte. Allerdings würden die Gerichte in Österreich nicht die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs teilen. Zudem ordnete der oberste österreichische Gerichtshof an, dass das Unternehmen Rückstellungen von 24,6 Millionen Euro für mögliche Rückzahlungen an Spieler tätigen muss.

Aktienkurs geht in den Keller

Für das mit 5,5 Millionen registrierten Kunden zählende Unternehmen, welches an der Frankfurter Börse notiert ist, hatte die Entscheidung auf dem Aktienmarkt große Auswirkungen. Noch im April hatte der Wert einen Stand von 47 Euro. Bis zum 16. Dezember 2021 stürzte der Wert auf 13,06 Euro. Allerdings betrug der Aktienwert im Juni 2017 gar 149,50 Euro. Investoren sollten durch diese Entwicklung von einem Investment wenig überzeugt sein. Im vergangenen Jahr erzielte die Aktie eine Rendite von Minus 45,08 Prozent. Andere Aktien aus dem gleichen Sektor hatten im gleichen Zeitraum einen Anstieg von 9,17 Prozent. Experten raten derzeit von einer Investition in den Anbieter ab.

Geschäftszahlen für das zweite Halbjahr liegen noch nicht vor. Bereits im Sommer wurden die Erwartungen für das Unternehmen gedämpft. Der Brutto-Wett und Gamingertrag lag im ersten Halbjahr bei 56,8 Millionen Euro und somit 8,8 Prozent unter der Vorjahrsmarke von 62,3 Millionen Euro. Als Grund wurden regulatorische Veränderungen im deutschen Kernmarkt angegeben. Aufgrund weiterer Änderungen in Österreich, wird für das Gesamtjahr mit einem Brutto-Ertrag von weniger als 100 Millionen Euro gerechnet.

Du möchtest online spielen?

Probier dein Glück bei unseren Favoriten:

CasinoBonusQuick FactsZum Casino
platincasino logo20 Freispiele ohne Einzahlung!
Bonuspaket von bis zu 250€ + 120 Freispiele
  • Spiele: Slots, Merkur Slots
  • Lizenz: MGA
  • Bonusbedingungen:  25x
Jetzt Spielen
wunderino logoBonuspaket von bis zu 740€ + 30 Freispiele
  • Spiele: Slots
  • Lizenz: MGA
  • Bonusbedingungen: 30x
Jetzt Spielen
drueckglueck logo500% bis 50€ + 50 Freispiele
  • Spiele: Slots, Merkur Slots
  • Lizenz: SH
  • Bonusbedingungen:  30x
Jetzt Spielen

Wenn du weiterhin Casino, Live Casino oder ohne Spin Pausen spielen möchtest, empfehlen wir dir die folgenden Anbieter:

AnbieterBonusQuick FactsSpielen
National Casino logoBonuspaket von bis zu 300€ + 150 Freispielen
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Casinospiele, Live Casino
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen:  x40
Jetzt Spielen
Playzilla Logo100% bis zu 100€ + 500 Freispiele
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Tischspiele, Live Casino, Sportwetten
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen: 40x
Jetzt Spielen
20Bet Casino logo100% bis zu 120€ + 120 Freispiele
  • Spiele: Sportwetten, Slots, Jackpot Slots, Casinospiele, Live Casino
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen:  x40
Jetzt Spielen
Das ist Casino LogoBonuspaket von bis zu 300€ + 150 Freispielen
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Tischspiele, Live Casino
  • Lizenz: MGA
  • Bonusbedingungen: 50x
Jetzt Spielen
Nordis Casino logo100% bis zu 700€
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Tischspiele, Live Casino, Sportwetten
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen:  x45
Jetzt Spielen
Bonuspaket von bis zu 1.000€ + 150 Freispiele ohne Umsatzbedingungen
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Tischspiele, Live Casino
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen: -
Jetzt Spielen
Haz Casino LogoBonuspaket bis zu 1.000€ + 125 Freispiele ohne Umsatzbedingungen
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Tischspiele, Live Casino
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen: -
Jetzt Spielen
luckydays logoBonuspaket von bis zu 1000€ + 100 Freispiele
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Casinospiele, Live Casino
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen:  25x
Jetzt Spielen
Spin Away CasinoBonuspaket von bis zu 1000 € + 100 Freispiele
  • Spiele: Slots, Jackpot Slots, Casinospiele, Live Casino
  • Lizenz: Curacao
  • Bonusbedingungen:  40x
Jetzt Spielen