Spielautomaten: Neues Gesetz mindert Anzahl in der Gastronomie

Spielautomaten in Deutschland sind bekanntlich nicht nur in Spielhallen oder Spielbanken zu finden. Auch in der Gastronomie stellen diese einen wichtigen Teil des Geschäfts dar. Viele Gäste von Lokalitäten schätzen es, bei einem kühlen Getränk ein kleines Spielchen zu wagen und möglicherweise nebenbei ein bisschen Geld zu gewinnen. In Zukunft wird das in Neunkirchen für die Gäste von Lokalitäten allerdings nur noch begrenzt möglich sein. Ab November greift hier ein neues Gesetz, welches die Anzahl der Geldspielgeräte in der Gastronomie mindert.

Nur noch zwei Geräte pro Kneipe erlaubt

Gemütlich einen Drink nehmen und dabei eine Runde am Spielautomaten spielen. Das wird in Neunkirchen künftig nur noch für zwei Besucher von Lokalitäten möglich sein. Ab Sonntag, dem 10. November, dürfen hier in Schankwirtschaften, Speisewirtschaften, Beherbergungsbetrieben, Wettannahmestellen oder in Spielbanken und anderen Betrieben, in denen alkoholische Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht werden, höchstens zwei Geld- oder Warenspielgeräte aufgestellt werden. Das teilte die Stadt jüngst mit und bezieht sich hierbei auf die sechste Verordnung zur Änderung der Spielverordnung.

Diese wurde bereits im Jahre 2014 verabschiedet, die einzelnen Gesetze allerdings konnten erst nach und nach angepasst werden. Bislang konnten die Betreiber in ihren Lokalitäten drei Geldspielgeräte aufstellen, künftig wird diese Zahl also beschränkt. Bis zum 10. November habend die Betreiber laut Stadt gleichzeitig auch Zeit, die überzähligen Geräte aus ihren Lokalitäten zu entfernen.

Hoher Druck auf die stationäre Branche

Nicht nur in Neunkirchen, sondern in der gesamten Bundesrepublik erhöht sich der Druck auf  die stationäre Glücksspielbranche. Bereits in den letzten Jahren hatte diese aufgrund der starken Konkurrenz aus dem Internet oftmals das Nachsehen. Das hat sich in den letzten Monaten noch einmal verschärft. Zahlreiche neue Beschränkungen wurden für die Betreiber von Spielhallen aufgestellt. Die Folge: Die stationäre Branche rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit Einbußen im zweistelligen Bereich.

Zahlreiche Spieler werden vor allem an die Online Casinos verloren. Hier greifen keinerlei Beschränkungen, erst in den kommenden zwei Jahren wird dieser Markt wohl richtig reguliert werden. Bis dahin können die Spieler online nahezu uneingeschränkt ihr Glück versuchen und meiden daher immer häufiger den Weg in die nächste Spielhalle. Zusätzlich dazu lässt sich aber auch eine Abwanderung in Richtung der klassischen Spielbanken erkennen. Auch hier sind die gesetzlichen Beschränkungen etwas lockerer, was den Ansturm der Spieler in den letzten Monaten gefördert hat. Geht es so weiter, droht den Betreibern von Spielhallen in den kommenden Jahren noch eine richtige Krise. Allerdings befindet sich die Branche auch nicht zum ersten Mal in einer derartigen Situation – und bisher konnte man noch allen Gegenwinden problemlos trotzen.

Du möchtest online spielen? Dann besuche jetzt das Mr. Play Casino, den CasinoClub oder das Casino Las Vegas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle Online-Casinos

CasinoBonus
casumo_150x100120 Freispiele & bis 500€ Bonus
platincasino_150x100100% bis 100€ Bonus
mrplay_150x100100 Freispiele & bis zu 100 € Bonus
wunderino_blau_150x10030 Freispiele & bis zu 400% Bonus
verajohn_150x100200% Bonus bis zu 100€
lvbet_150x1001000 Spins & bis 1000€ Bonus
mrgreen_150x100200 Freispiele & bis zu 100€ Bonus
scasino_150x100100% Bonus oder 20% Rake-Back
888_150x100bis zu 140€ Bonus
sunmaker_150x10015€ gratis bei 1€ Einzahlung
casinolasvegas_150x10050 Freispiele & bis 500€ Bonus
casinoclub_150x100125% Bonus bis zu 250€
leovegas_150x10030 Freispiele bei Anmeldung &  bis zu 2500€ Bonus
stake7_150x100bis zu 400€ Bonus
drueckglueck_150x100500% Bonus bis 50€ 
cherrycasino_150x100250 Freispiel oder bis zu 500€ Bonus
vulkanbet_150x100bis zu 600€ Bonus