Schweiz: Ausländische Casinos werden vom Markt ausgeschlossen

Es ist tatsächlich passiert: Die Schweizer Eidgenossen haben sich in der gestrigen Abstimmung zum Geldspielgesetz geäußert und entschieden, dass dieses tatsächlich umgesetzt wird. Während die ausländischen Unternehmen die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, freuen sich die Glücksspielunternehmen in der Heimat. Ihnen gehört der Markt künftig ganz allein.

Teilweise 80 Prozent Steuern auf die Gewinne

Wochenlang hatten sowohl die Befürworter als auch die Gegner des neuen Geldspielgesetzes um die Stimmen der Eidgenossen gebuhlt. Durchgesetzt haben sich letztendlich die Befürworter, so dass die Netzsperre tatsächlich umgesetzt wird. Spielbar sind Casinospiele online jetzt also nur noch bei den Schweizer Anbietern, Unternehmen mit Lizenzen aus Malta oder Gibraltar dürfen ihr Angebot nicht zur Verfügung stellen.

Kritiker befürchten, dass diese Netzsperre nun auch auf andere Branchen übertragen werden könnte. Bislang hatte die Politik dies aber scharf zurückgewiesen.

Du möchtest online spielen? Besuche jetzt das 10Bet Casino, Mr. Green Casino oder OVO Casino!

Bildquelle: Free-Photos @ Pixay