Quasar Gaming Casino schließt: Was Spieler wissen müssen

Alles hat bekanntlich irgendwann einmal ein Ende. Davon ist auch die Glücksspielbranche nicht ausgenommen, wobei das Ende eines Anbieters in der Regel immer zahlreiche Personen betrifft. Nicht zuletzt die Angestellten, aber natürlich auch die Spieler. Umso bitterer ist es, dass sich mit dem Quasar Gaming Casino ein bei Spielern enorm beliebter Anbieter vom Markt verabschieden wird. Zum 29. November 2018 stellt das Unternehmen seinen Betrieb ein.

Probleme mit Lizenzen für deutschen Markt

Das Quasar Gaming Casino wird zum 29. November 2018 seinen Dienst einstellen. Das gab der Anbieter in einer Mitteilung bekannt, gleichzeitig prangt ein entsprechender Hinweis mittlerweile auch prominent auf der Webseite des Casinos. Deutsche Spieler reagieren auf diese Entscheidung vermutlich großer Überraschung, handelte es sich bei diesem Anbieter doch um eines der beliebtesten Online Casinos auf dem Markt. Allerdings hat das Aus weniger mit der Beliebtheit oder Nachfrage zu tun, als viel mehr mit lizenzrechtlichen Problemen und mangelndem Interesse der Investoren.

Der Konzern im Hintergrund, die Quasar Limited, hatte sich in der Vergangenheit bereits für eine Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein beworben und hierfür sogar das Portfolio in anderen Bundesländern dicht gemacht. Dennoch wollten die Behörden Schleswig-Holsteins keine Lizenz ausstellen, gleichzeitig haben auch die Investoren offenbar keine große Lust mehr, noch weiter Geld in das Unternehmen zu stecken. Betroffen ist vom Aus übrigens nicht nur das Quasar Gaming Casino, sondern gleichzeitig auch das „Bruder-Casino“ von OVO. Auch hinter diesem Angebot steht die Quasar Limited, die mit einer Lizenz der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde arbeitet.

Spieler sollen Gelder vom Konto abheben

Neben dem Hinweis auf der Webseite hat das Quasar Casino auch eine Mitteilung an seine Spieler verschickt, in der darauf hingewiesen wird, dass diese ihre Gelder möglichst zeitnah vom Spielerkonto abheben sollen. Im Detail heißt es: „Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich das Management von Quasar Limited bedauerlicherweise dazu entschlossen hat, die Geschäftstätigkeit über Quasargaming.com zum 29. November 2018 einzustellen. Falls Sie zu diesem Zeitpunkt ein noch ausstehendes Guthaben auf Ihrem Konto haben, können Sie sich für eine begrenzte Zeit anmelden und die Auszahlung beantragen. Wir bitten Sie daher dringend, eine solche Auszahlung möglichst bald anzufragen.“

Speziell für die Angestellten des Konzerns ist dies natürlich ein herber Rückschlag, gleichzeitig werden sich auch zahlreiche deutsche Spieler umorientieren müssen. Möglicherweise ist dies auch lediglich eine Vorwarnung darauf, was in den kommenden Monaten auf der Branche noch passiert – auch wenn das natürlich nicht zu hoffen ist.

Du suchst nach einer Quasar Gaming Alternative? Dann besuche jetzt das Cherry Casino, SCasino oder den CasinoClub!