Neues eSport-Zentrum in London geplant

Neben einem Hard Rock Casino soll in London nun auch ein neues E-Sport-Zentrum in Planung sein. Das Hard Rock Casino soll nach der Schließung des The Ritz Club Casino in diesen Örtlichkeiten entstehen. Ein neues Gebäude ist dafür also nicht geplant. Im Gegensatz dazu soll das E-Sport-Zentrum neu gebaut werden. Angedacht ist hierfür das Gelände des Queen Elizabeth Olympic Parks im Nordosten der Stadt.

Lage der Örtlichkeit

Das Gelände liegt in der Nähe der Underground Stationen Leyton und Stratford. Auch die Haltestelle Bow Road Underground Station ist nicht allzu weit entfernt. Nicht nur U-Bahn-Linien führen an dem Olympiapark vorbei, sondern auch mit dem Zug und mit Bussen ist der Ort gut zu erreichen. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass das Gelände bereits 2012 als Veranstaltungsort der Olympiade genutzt wurde. Somit ist die bereits bestehende gute Anbindung schon mal ein großer Vorteil. In einer Pressemitteilung der Technologie- und Innovationscampus Here East wurde bekannt gegeben, dass sogar schon eine „Roadmap zur Schaffung eines Weltklasse-eSport-Clusters“ für den Park existiere.

Durch dieses Projekt sollen sehr viele Arbeitsplätze neu geschaffen werden und sogleich „eine Branche im Wert von 180 Millionen US-Dollar im Osten Londons“ entstehen werde. Der Standort wurde mit Interessenvertretern und Akademikern diskutiert. Unter Experten wurden Argumente gesammelt, warum der Olympia Park der ideale Ort für den E-Sport innerhalb Großbritanniens sei.

In diesem Zusammenhang wurde als Pluspunkt ebenfalls die „Nähe zu internationalen eSport-Teams und die Kooperation mit „akademischen Institutionen und lokalen Initiativen, die sich auf den eSport spezialisiert“ hätten, erwähnt. Die „hochmoderne Sportstätte“ an sich wurde allerdings schon als wichtiger Punkt angesehen.

Der Olympiapark wird allerdings nicht der erste oder einzige Ort in London sein, an dem E-Sport angeboten wird. So gibt er unter anderem bereits das Wanyoo Esports Studio in der Nähe des Leicester Squares, das Red Bull Gaming Sphere ebenfalls sehr zentral in der englischen Hauptstadt und Gfinity Esports.

Großes Potential für London und die Wirtschaft

Der Geschäftsführer des Here-East-Campus – Gavin Pool – unterstützt das Projekt. Praktisch ist zudem, dass der Campus ebenfalls im Londoner Olympiapark zu finden ist. Er sieht in London ein großes Potential, sich an der Weltspitze der Städte, die eSport anbieten, zu etablieren. In einem Statement sagte er: „Der Queen Elizabeth Olympic Park beherbergt bereits einige der bekanntesten Wettbewerbe, Teams und Unternehmen in britischen eSport [sic!]. Here East hat sich zur am schnellsten wachsenden Community für eSport-Innovationen im Land entwickelt. Dieser Bericht umreißt unsere Vision, den Park in einen Weltklasse Cluster für den E Sport zu verwandeln, die eine klare Botschaft an die weltweite eSport-Community sendet – London verfügt über das Talent, die Veranstaltungsorte und das Know-how, um die Welthauptstadt des E Sport zu werden.“

Neben dem Vorteil, den das Projekt für die Hauptstadt Englands bringt, sieht er zudem den großen Pluspunkt, dass neue Arbeitsplätze entstehen. Wenn das Projekt durchgeführt wird, so würde die Entstehung eines neuen eSport-Zentrums in London das Wachstum der Branche in Großbritannien beschleunigen und für neue Arbeitsplätze sorgen. Doch auch das Wirtschaftswachstum soll davon profitieren. Er meint, dass das Projekt zu einem solchen in London beitrage.

Der Plan in Metropolen eSport-Zentren zu etablieren überrascht nicht, da solche Pläne schon länger existieren. Nicht nur London bemüht sich diese Branche weiter auszubauen, um als Standort attraktiver zu werden. Erst vor knapp zwei Monaten zu Beginn des Jahres 2021 wurde verkündet, dass Shanghai als Millionen-Stadt in China ein neuer E-Sport-Komplex entstehen soll. Dieser soll einen Wert von umgerechnet rund 730 Millionen Euro haben. Es scheint, dass sich viele Städte darum bemühen, eSport-Zentren anzubieten. Welche Städte sich letztendlich durchsetzen, wird sich erst noch herausstellen.

Du möchtest online spielen? Dann besuche jetzt das Wunderino Casino, das Hyperino Casino oder das LeoVegas Casino!