Las Vegas: Taxi Flat vom Airport zu den Hotels am Strip

Bereits vor einiger Zeit wurde in Las Vegas ein Pilotprogramm beschlossen, welches über insgesamt sechs Monate durchgeführt wurde. Während dieser Zeit wurden Taxi-Flatrates vom McCarran International Airport zu den Resorts am Strip angeboten – offenbar mit Erfolg. Nach der sechsmonatigen Testphase sind die ersten Flatrate-Taxen bereits schon jetzt auch ganz regulär auf den Straßen von Las Vegas aktiv.

Taxi-Flatrate vom McCarran Airport zum Spieltisch

In den vergangenen Jahren ist es immer wieder vorgekommen, dass sich Touristen über zu hohe Taxikosten für die Fahrt vom Flughafen zum Hotel am Strip beschwert haben. Damit dürfte nun Schluss sein. In Nevada war man sehr bemüht darum, dieses Problem lösen zu können. In einem sechsmonatigen Pilotprojekt wurde daher eine Taxi-Flatrate eingeführt. Für einen Festpreis konnten Taxifahrer somit vom McCarran Airport bis zum Strip fahren.

Da das Pilotprojekt offenbar enorm erfolgreich verlief, wurde die Taxi-Flatrate jetzt ganz offiziell eingeführt – und das schon rund zwei Monate früher als ursprünglich geplant. Vom McCarran zum am nahsten liegenden Punkt auf dem Strip werden demnach künftig 19 US-Dollar fällig. Wer noch näher an das Zentrum des Strips heranmöchte, muss mit 23 US-Dollar rechnen.

Fahren jetzt noch mehr Leute Taxi?

Gemeinsam mit dem ewig überfüllten Betrieb auf den Straßen der Spielerstadt sollen die Flatrates dafür sorgen, dass künftig noch mehr Menschen auf Taxen umsteigen. So jedenfalls der Plan der Nevada Taxi Cab Authority. Diese geht davon aus, dass Taxen demnach zur gefragtesten Transportmöglichkeit werden könnten. Jonathan Schwartz, der Direktor von Yello Checker Star Transportation and Newcab erklärt in einem Statement „Als Ergebnis des neuen Flatrate-Pilotprogramms wird es den Taxen möglich sein, den Passagieren den bequemsten Weg zwischen Airport und den Resorts am Strip zu bieten – und das zu einem festgelegten, dem Passagier bekannten Preis. Das bedeutet für Reisende, dass diese bereits vor ihrer Ankunft in Las Vegas wissen, wie sie zu ihrem Resort kommen und bereits vor der Fahrt wissen, welcher Preis hierfür fällig wird. Auf diesem Wege wird die Dynamik für unsere Passagiere und Taxen deutlich verändert und wir sehen dies als große Möglichkeit, uns zu verbessern und so auch mehr Fahrten für Passagiere durchführen zu können.“

In den letzten Monaten hat sich aber nicht nur in der Taxi-Branche in Las Vegas viel im Bereich der Mobilität getan. Ebenfalls ein heißes Thema ist eine Art Tunnelsystem. In diesem sogenannten Loop-System könnten vollkommen autonome Fahrzeuge gesteuert werden, die dann die Besucher an verschiedenen Positionen am Strip absetzen können. Auf diesem Wege erhofft man sich, den Verkehr auf den Straßen unterirdisch zu verringern, aber nicht durch zusätzliche Fahrgäste zu belasten. Darüber hinaus würde es sich bei dem Loop-System um ein futuristisches Highlight handeln, welches jedoch auch bereits bei einem kleinen Streckenabschnitt Kosten von mindestens 55 Millionen US-Dollar mit sich bringen würde.

Du möchtest online spielen? Dann besuche jetzt den CasinoClub, das Casino Las Vegas oder das Casumo Casino!

Unsere TOP 3 Online Casinos
Aktuelle Casino News