ICE London für Glücksspielbranche von hoher Bedeutung

Die Glücksspielbranche ist wie viele andere Branchen hart von der Corona-Krise getroffen worden. Die langen Schließungen und Einschränkungen führten zu Gewinnverlusten der lokalen Spielhallen. Umso wichtiger ist es, dass sich die Branche erholt und einen wirtschaftlichen Aufschwung erfährt. Eine wichtige Veranstaltung hierfür ist laut dem europäischen Verband European Casino Association (ECA) die 2022 stattfindende International Casino Exposition (ICE) in London. Vergangenen Mittwoch betonte der Vorsitzende – Per Jaldung – des Verbandes die Bedeutung des Events für die Glücksspielbranche in einer Pressemitteilung.

Wirtschaftliche Erholung der Branche im Vordergrund

In dieser Mitteilung hieß es, dass der terrestrische Glücksspiel-Sektor nach der Pandemie vor Herausforderungen stehe. Die vom 1. bis zum 3. Februar 2022 geplante ICE London sei daher entscheidend für die wirtschaftliche Erholung der Branche. Die im ExCel stattfindende Veranstaltung sei ein zentrales Ereignis, denn der Betrieb im postpandemischen Umfeld gehörte zu den Themenschwerpunkten des Events.

Laut Jaldung habe die Pandemie „verheerende Auswirkungen auf die Branche“ gehabt. Es wurde demnach ein Umsatzrückgang von mehr als 50 % in lokalen Spielstätten verzeichnet. Dieser Rückgang sei ein Tiefpunkt, den es so noch nie gab. Wortwörtlich meinte der Vorstand des ECA: „Ice London 2022 wird die erste große Gelegenheit für die ECA-Mitglieder sein, sich als Gruppe zu treffen, ihre Erfahrungen auszutauschen und die Details von Strategien zur Erholung zu erkunden und zu diskutieren. Innovationen sowohl im Bezug auf Produkte als auch in Bezug auf Dienstleistungen werden für die wirtschaftliche Erholung von zentraler Bedeutung sein, und es gibt weltweit keine bessere Bühne für Innovationen als die ICE.“

Glücksspielbranche laut Jaldung stark und widerstandfähig

Weiterhin meinte Jaldung, dass die Glücksspielbranche trotz den hohen Verlusten äußerst belastbar sei. Um wieder Gäste empfangen zu können, würden bereits jetzt Vorbereitungen getroffen. Die Widerstandsfähigkeit und Stärke der Branche sollen durch die ICE London 2022 gezeigt werden. Der Glücksspiel-Sektor soll „stärker als je zuvor“ aus der Krise hervorgehen.

Die ICE London hat Tradition. Bereits 1995 hätten sich nach Jaldung dort Manager von verschiedenen Casinos getroffen mit dem Ziel neue Kontakte zu knüpfen und auch um Geschäfte anzuschließen. Doch die Messe habe sich stetig verändert und vor allem weiterentwickelt. Vor mehr als zehn Jahren – genauer im Jahr 2008 – wurde der Verband in Brüssel formalisiert. Seitdem hätte der Verband mit seinen Mitgliedern zum Erfolg der ICE maßgeblich beigetragen.

ICE London bereits dreimal verschoben

Trotz allem spürt auch die ICE London die Auswirkungen der Pandemie. Eigentlich war die Messe bereits für den 2. bis 4. Februar dieses Jahres vorgesehen gewesen. Doch Covid- 19 hat einen Strich durch diese Rechnung gemacht. So hat der Veranstalter der ICE – Clarion Gaming – zunächst im Juli vergangenen Jahres beschlossen die Veranstaltung dieses Jahr um zwei Monate zu verschieben. Sie sollte demnach vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Doch auch dieser Plan war von relativ kurzer Dauer. Eine weitere Verschiebung des Veranstaltungsdatums folgte bald um weitere zwei Monate von April auf Ende Juni 2021. Da die Einschränkungen allerdings weiter anhielten und teilweise noch immer gelten, beschlossen die Veranstalter die Messe erneut zu verschieben. Um mehr Planungssicherheit für die Aussteller zu garantieren, wurde die ICE London nun für Februar 2022 angesetzt.

Trotz dem vielen hin und her, stehe die Glücksspielbranche laut Jaldung hinter der Entscheidung. Der Vorsitzende des Verbandes ECA ist allerdings zuversichtlich, dass das nun angesetzte Datum eingehalten werden und sich die Glücksspielbranche dann in London versammeln kann. Indem Kooperationsinitiativen zur wirtschaftlichen Erholung beschlossen werden könnten, betont Jaldung die Bedeutung der Messe. Die ECA freut sich auf die ICE London also mit positiven Erwartungen und sieht darin eine sehr große Chance für die Glücksspielbranche die Corona-Krise hinter sich zu lassen.

Du möchtest online spielen? Dann besuche jetzt das Wunderino Casino, das Hyperino Casino oder das LeoVegas Casino!