Glücksspiel: MaxEnt verliert Glücksspiel-Lizenz in Großbritannien

Wer nicht hören will, muss fühlen. Bereits in der jüngeren Vergangenheit konnte die britische Gambling Commission als Glücksspielbehörde für einige Aufmerksamkeit sorgen. Die Gambling Commission zog zum Beispiel Strafen in Millionenhöhe von vielen Anbietern auf dem britischen Markt ein und und entzieht dem Konzern MaxEnt jetzt sogar ganz die Lizenz für Großbritannien. Doch warum kommt es zu diesem weitreichenden Schritt?

Keine Chance für MaxEnt in Großbritannien

Die Vorgaben der britischen Gambling Commission sind enorm scharf, wenn es um die Vergabe von Lizenzen für den Glücksspielmarkt in Großbritannien geht. Das musste jetzt auch das Unternehmen MaxEnt zu spüren bekommen, welches sich ganz offiziell vom britischen Markt zurückziehen muss. Dieses Urteil ist die Folge einer Anhörung im Regulierungsausschluss, in dessen Anschluss die Gambling Commission die an MaxEnt erteilte Erlaubnis widerrief. Die Gründe hierfür liegen allerdings nicht etwa in einer unseriösen Arbeitsweise gegenüber dem Kunden, sondern viel mehr in den rechtlichen Gepflogenheiten des britischen Glücksspielmarktes. Hier heißt es in den Statuen ganz klar, dass neue Unternehmen bzw. Unternehmen, die unter einem neuen Namen an den Start gehen wollen, auch eine neue Bewerbung einreichen müssen. MaxEnt ist ein solcher Fall, denn bis Mai 2018 operierte das Glücksspielunternehmen noch unter dem Namen NRR Entertainment.

MaxEnt trat im Anschluss als sogenannter „Controller“ ein – und genau diese Einführung eines neuen Controllers wird von der Gambling Commission enorm streng betrachtet. Als Controller gelten in Großbritannien juristische Personen, die direkt in der indirekt mehr als zehn Prozent der Anteile an einem Unternehmen halten, zehn Prozent der Entscheidungsgewalt innehat oder zehn Prozent der Dividende eines Unternehmens erhält. Die Unternehmen sind in diesem Fall dazu verpflichtet, der Gambling Commission binnen fünf Tagen die Änderungen in der Unternehmensstruktur mitzuteilen, anschließend verbleiben einige Woche, um eine neue Bewerbung einzureichen. Obwohl MaxEnt diese Zeiträume allerdings eingehalten haben soll, bekommt das Unternehmen von der Gambling Commission trotzdem keine Chance auf dem britischen Markt.

Ernste Zweifel an der Eignung von MaxEnt

Versäumte Fristen oder nicht eingereichte Unterlagen sind also ebenfalls nicht der Grund dafür, dass sich MaxEnt vom britischen Glücksspielmarkt verabschieden muss. Wie die Gambling Commission mitteilte, gehe man davon aus, dass man schon in erster Stelle keine Lizenz an das Unternehmen vergeben hätte, wenn MaxEnt bereits zur damaligen Zeit in diesem aktiv gewesen wäre. Konkret erklärt die Glücksspielbehörde auf ihrer Webseite sogar, dass man die Eignung von MaxEnt als Controller auf dem britischen Markt anzweifle. So heißt es: „Insbesondere ist die Kommission nicht zufrieden mit der Herkunft der Mittel, die während und nach der Änderung der Unternehmenssteuerung zum Erwerb und Unterstützung des Lizenznehmers verwendet wurden. Weiterhin verfolgen die Behörde Bedenken in Bezug auf die Eignung des neuen Controllers, da es den Anschein macht, als habe er widersprüchliche Angaben gemacht und es versäumt, im Umgang mit der Kommission transparent und ehrlich zu sein.“

Zum „Stopp“ der Glücksspielbehörde haben hier also ganz offensichtlich lückenhafte Auflistungen von MaxEnt in den Bewerbungsunterlagen für die Lizenz gesorgt. Die Gambling Commission ist in diesem Zusammenhang aber auch enorm gründlich und fordert zum Beispiel genaue Auflistungen zu den Finanzströmen oder den Strukturen im Unternehmen. Sowohl die Herkunft der Finanzmittel wird im Zuge der Lizenzvergabe dann geprüft als auch zum Beispiel die Integrität und Seriosität der Führungspersönlichkeiten im Unternehmen. Auf diese Art und Weise möchte die Behörde unter anderem sicherstellen, dass die Spieler keine Einsätze bei Kriminellen platzieren, die mit Hilfe der Casinospiele möglicherweise Gelder waschen wollen.

Kein objektives Urteil? MaxEnt legt Berufung ein

Wenig überraschend zeigt sich MaxEnt von der Entscheidung der Gambling Commission wenig erfreut. Der Konzern gab an, dass man in Revision gegen diese Entscheidung gehen werde. So habe es laut dem Konzern die Ungereimtheiten über die Geldquellen vor dem Controller-Wechsel gegeben, womit diese kein Argument für einen Widerruf der Lizenz seien. Ebenso sei keiner der beanstandeten Punkte ein Aspekt, der Einfluss auf den Umgang mit den Kunden habe. Weiter erklärte MaxEnt, dass die britische Gambling Commisson offenbar bereits signalisiert hat, dass man sich erneut für eine Lizenz bewerben könne. Dennoch kommt der Glücksspielkonzern zu dem Entschluss, dass die Behörde offenbar nicht objektiv ihr Urteil gefällt hat und dieses deshalb angefochten wird.

Der Konzern ließ es sich zudem nicht nehmen, auch noch einmal darauf hinzuweisen, dass man bereits in zahlreichen anderen Märkten aktiv sei und den Spielern eine verantwortungsvolle und sichere Umgebung für das Glücksspiel geben könne. MaxEnt erklärte, dass man die eigen Verantwortung sehr ernst nehme und gleichzeitig auch abseits von Großbritannien viel Potenzial ausmachen könne. Wie sich der Fall in den kommenden Wochen entwickeln wird, bleibt also erst einmal abzuwarten. Auszugehen ist davon, dass sich MaxEnt wohl oder übel um eine neue Lizenz für den britischen Markt bewerben muss. Denn: Auch wenn das Potenzial in anderen Ländern möglicherweise ebenfalls groß ist, kann der spiel- und einsatzfreudige Glücksspielmarkt in Großbritannien von einem Unternehmen nicht einfach so links liegen gelassen werden. Dafür ist die Branche „auf der Insel“ einfach zu stark.

Du möchtest online spielen? Dann besuche jetzt das Platincasino, Karamba Casino oder 888 Casino!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle Online-Casinos

CasinoBonus
casumo_150x100120 Freispiele & bis 500€ Bonus
platincasino_150x100100% bis 100€ Bonus
mrplay_150x100100 Freispiele & bis zu 100 € Bonus
wunderino_blau_150x10030 Freispiele & bis zu 400% Bonus
verajohn_150x100200% Bonus bis zu 100€
lvbet_150x1001000 Spins & bis 1000€ Bonus
mrgreen_150x100200 Freispiele & bis zu 100€ Bonus
scasino_150x100100% Bonus oder 20% Rake-Back
888_150x100bis zu 140€ Bonus
sunmaker_150x10015€ gratis bei 1€ Einzahlung
casinolasvegas_150x10050 Freispiele & bis 500€ Bonus
casinoclub_150x100125% Bonus bis zu 250€
leovegas_150x10030 Freispiele bei Anmeldung &  bis zu 2500€ Bonus
stake7_150x100bis zu 400€ Bonus
drueckglueck_150x100500% Bonus bis 50€ 
cherrycasino_150x100250 Freispiel oder bis zu 500€ Bonus
vulkanbet_150x100bis zu 600€ Bonus