Glücksspiel: Bevölkerung möchte legale Jobs in Spielhallen

Im Auftrag von Löwen Entertainment wurde die sogenannte Umfrage zum Glücksspielbarometer durchgeführt. Hierbei herausgekommen sind einige interessante Zahlen, die im Anschluss an die Auswertung für mahnende Worte in Richtung der Politik gesorgt haben.

2021 droht der Wegfall zahlreicher Arbeitsplätze

Durch den neuen Glücksspieländerungsstaatsvertrag sind laut Schätzungen von Experten rund 40.000 Jobs in der Glücksspielbranche betroffen. Das gefällt der Bevölkerung nicht, die in der Umfrage im Glücksspielbarometer in 82 Prozent der befragten Personen angab, die Jobs in legalen Spielhallen sollten erhalten bleiben. Durchgeführt wurde die Befragung online, teilgenommen haben rund 1.000 Personen.

Dr. Daniel Henzgen, Chef für die Außenbeziehungen bei Löwen Entertainment erklärte: „Leider könnte der 30. Juni 2021 zum Tag der Arbeitslosigkeit in unserer Branche werden, wenn die Politik nicht handelt. Der aktuelle Glücksspieländerungsstaatsvertrag könnte zu einem der größten Jobvernichter in der jüngeren Geschichte werden. Das sollte auch die Politik zur Kenntnis nehmen und bei ihren Entscheidungen bedenken.“

Du möchtest online spielen? Besuche jetzt das Karamba Casino, Platincasino oder Viks Casino!

Bildquelle: whekevi @ Pixabay