Giropay Online Casinos: Welche Vorteile bieten diese ihren Kunden?

Während Glücksspiel früher entweder den Reichen und Schönen vorbehalten oder etwas für eingefleischte Fans war, ist es heute dank der Digitalisierung und damit einhergehenden leichten Verfügbarkeit in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Ganz besonders liegen Online Casinos im Trend, die Klassiker wie Blackjack, Slots, Poker und Baccarat in die heimischen Wohnzimmer oder auf das Smartphone holen. Unterscheiden tun sich die Plattformen u.a. bei den Zahlungsoptionen. Eine von ihnen ist Giropay, doch wie funktioniert diese Methode?

Zahlungsmethoden bei Online Casinos ein wichtiges Auswahlkriterium

Kartenspiele wie Poker werden in Online Casinos mit am häufigsten nachgefragt. Um digital um Echtgeld zocken zu können, muss vorab jedoch eine Einzahlung stattfinden.

Zwei Asse liegen unter grünen Spielchips auf dem Tisch

Bildquelle: Moos-Media / pixabay.com

Glücksspiel gehört in der heutigen Zeit nicht nur zu einem der am schnellsten wachsenden Märkte, sondern hat sich in den vergangenen Jahren massiv gewandelt. War es früher nur in Spielbanken möglich, dem Hobby nachzugehen, reicht hierfür heutzutage der simple Aufruf einer Webseite oder die Installation einer App auf dem Smartphone.

Wer digital zocken will, wird inzwischen im Netz geradezu erschlagen von der Auswahl der Anbieter. Praktisch täglich kommen neue hinzu. Mit anderen Worten: Es werden Differenzierungskriterien benötigt, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Neben den üblichen Verdächtigen, namentlich der Auswahl an Spielen, dem Design der Webseite oder auch der Reputation des Anbieters, sind ein wichtiger Faktor die Zahlungsoptionen.

Gängig sind in Online Casinos die nachstehenden:

  • Überweisung
  • Sofortüberweisung
  • Giropay
  • Paysafecard
  • Kreditkarte
  • Wallets (Skrill/Neteller)

Grundsätzlich gilt, dass ein Online Casino umso seriöser ist, desto mehr Zahlungsoptionen es zur Verfügung stellt. Idealerweise sollten Ein- sowie Auszahlungen in Echtzeit funktionieren, sicher und für den Spieler leicht zu handhaben sein.

So funktioniert die Durchführung einer Zahlung im Online Casino mit Giropay

Eine der oben genannten Zahlungsoptionen, auf die dies zutrifft, ist Giropay. Über Giropay Online Casinos berichten im Web Seiten wie z.B. www.betrugstest.com. Glücksspielaffine Menschen erhalten dort kostenlos eine praktische Übersicht über die besten Anbieter. Dadurch sparen sich weniger erfahrene Glücksspieler einen händischen Vergleich und können die wichtigsten Faktoren auf einen Blick einsehen. Unterschiede gibt es demnach u.a. beim zur Verfügung gestellten Bonus, bei den Einzahlungslimits und der Zertifizierung.

Giropay ist ein Zahlungsdienstleister bzw. ein Online-Bezahlverfahren, das von bestimmten Teilen der deutschen Kreditwirtschaft unterstützt wird. Zugrunde liegt dem Ganzen eine Überweisung mittels Online-Banking. Um eine Transaktion mit Giropay ausführen zu können, wird also ein entsprechender Zugang benötigt.

Der Ablauf der Zahlung im Online Casino mittels Giropay gestaltet sich wie folgt:

  • Giropay als Zahlungsmethode auswählen
  • Eingabe der Bankleitzahl
  • Weiterleitung zum Online-Banking der eigenen Bank
  • Anmeldung mit den Zugangsdaten
  • Überweisungsträger ausfüllen
  • Autorisierung der Zahlung durch Eingabe der TAN

Wurde das gesamte Verfahren erfolgreich durchlaufen, steht das Geld dem Spieler im Online Casino sofort zum Spielen zur Verfügung.

Das unterscheidet Giropay als Zahlungsoption von der Sofortüberweisung

Nicht nur viele Nutzer von Online Casinos, sondern auch Menschen, die Online-Shopping betreiben, fragen sich, worin die Unterschiede zwischen Giropay und der Sofortüberweisung liegen oder ob beides sogar dasselbe ist. Während letzteres zu verneinen ist, besteht die größte Differenz in der Art, wie das Geld bei den beiden Zahlungsmethoden transferiert wird.

Giropay ist eine Art Vermittler, der den Nutzer an das Online-Banking seiner eigenen Bank weiterleitet. Bei der Sofortüberweisung müssen die sensiblen Bankdaten hingegen einem fremden Unternehmen gegeben werden. Deutlich wird dies auch an der Zahlungsabwicklung selbst – die erfolgt bei der Sofortüberweisung nämlich über die Eingabemaske dieses Unternehmens.

Es gibt aber noch weitere Unterschiede. So arbeitet Giropay nur mit bestimmten Banken zusammen, kann also nicht immer für Transaktionen verwendet werden. Anders sieht das bei der Sofortüberweisung aus, da hier mit jedem beliebigen Bankkonto bezahlt werden kann.

In der Praxis sind die Unterschiede zwischen beiden Zahlungsoptionen marginal bzw. machen im Ablauf keine großen Unterschiede, da sie beide komfortabel sowie sicher sind und das Geld in Echtzeit dem Spielerkonto gutgeschrieben wird.

Übrigens: Der verwandte und bei Zockern früher beliebte Zahlungsanbieter PayPal hat sich inzwischen laut www.handelsblatt.com aus dem Glücksspielgeschäft hierzulande im Rahmen einer AGB-Änderung zurückgezogen.

Alle getesteten Casinos

Bonus
Freispiele
20
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
50
Bonus
-
Bonus
Freispiele
50
Bonus
500%
Bonus
Freispiele
100
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
220
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
30
Bonus
400%
Bonus
Freispiele
120
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
400%
Bonus
Freispiele
20
Bonus
200%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
125%
Bonus
Freispiele
100
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
50
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
400%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
25
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
200
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
120
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
30
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
200
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
50
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
10
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
180
Bonus
200%
Bonus
Freispiele
200
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
200
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
300
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
300
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
100
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
50
Bonus
100%
Bonus
Freispiele
-
Bonus
100%