Für wohltätige Zwecke: Vinnie Jones im Mittelpunkt neuer Slots

Während lokalen Casinos und Spielhallen aufgrund der globalen Corona-Pandemie wohl noch weitere schwierige Wochen und vielleicht auch Monate bevorstehen, zählen die Anbieter von Online-Glücksspielen zu den Profiteuren der vielerorts gültigen Einschränkungen bzw. teilweise sogar verhängten Lockdowns. Obwohl sich verschiedene Institutionen bedingt durch die steigenden Nutzerzahlen und die damit verbundenen Gefahren um eine verstärkte Spielsuchtprävention bemühen, ist erst einmal nicht davon auszugehen, dass der Zulauf für die Online-Casinos abebben wird.

Kooperation mit easyodds und Swintt

Daraus freilich ergeben sich auch Chancen, die man nur zu nutzen verstehen muss. So wie offenbar Vinnie Jones, der sich nach seiner langen und durchaus aufsehenerregenden Karriere als Fußballprofi auch als Schauspieler einen Namen gemacht hat. Denn der heute 55-Jährige hat nun angekündigt, in Zusammenarbeit mit dem Buchmacher easyodds und dem Spielehersteller Swintt eine Reihe von Online-Automatenspielen herauszubringen, in denen Jones auch eine Rolle spielen soll.

Jones, der schon seit längerem als Markenbotschafter für easyodds fungiert und darüber in Kontakt mit dem auf Malta ansässigen Unternehmen Swintt gekommen ist, soll mit seinem Leben und seiner Person Teil von mehreren Casino-Produkten sei. Dabei geht es den Anbietern nicht primär um den eigenen Profit. Vielmehr kündigte Swintt in einer offiziellen Mitteilung an, dass Teile der Erlöse an die Stiftung des Royal Brompton and Harefield Hospitals gehen soll, das Jones schon seit Jahrzehnten unterstützt.

Während sich easyodds-CEO David da Silva in einem offiziell Statement darüber freute, die Partnerschaft zwischen Jones und dem Spielehersteller letztlich auf den Weg gebracht zu haben, fand Swintt-Boss David Flynn nur positive Worte für die Kooperation und das neue Testimonial: „Vinnie ist eine echte britische Ikone und ein weltweit bekannter Schauspieler, der sowohl im Sport als auch im Kino erfolgreich war. Wir freuen uns, eine Reihe von Inhalten rund um sein Image produzieren zu können. Sein Engagement für wohltätige Zwecke und philanthropische Arbeit ist inspirierend und macht ihn zu einer perfekten Berühmtheit für Swintt.“

Zweifelhafter Ruf als Fußballprofi

Details zu den Inhalten und zum Erscheinungsdatum der Slots sind bisher noch nicht bekannt gegeben worden. Allerdings ist davon auszugehen, dass eher Jones‘ Karriere als Fußballer denn als Schauspieler dabei ein zentraler Punkt sein wird. Der neunfache Nationalspieler von Wales erwarb sich auf dem Fußballplatz mit einer überaus harten Spielweise, die nicht selten die Grenzen der Legalität und bei einem von Kameras aufgezeichneten Griff zwischen die Beine von Gegenspieler Paul Gascoigne auch des guten Geschmacks überschritten hat, einen zweifelhaften Ruf.

Jones – Spitzname: die Axt – galt so zwischen 1986 und 1989 als Anführer der sogenannten Crazy Gang des AFC Wimbledon, die von vielen Gegnern ob ihrer Spielweise gefürchtet war und 1988 den FA-Cup gewann. Nach Zwischenstationen bei Leeds United, Sheffield United und beim FC Chelsea spielte Jones zwischen 1992 und 1998 erneut für Wimbledon, ehe mit einem Engagement als Spielertrainer bei den Queens Park Rangers 1999 die aktive Karriere zu Ende ging. Während dieser sah Jones 13 rote Karten und hält dem Vernehmen nach bis heute den inoffiziellen Rekord für die schnellste gelbe Karte für ein Foul nur drei Sekunden nach dem Anstoß.

Du möchtest online spielen? Dann besuche jetzt das Wunderino Casino, das Hyperino Casino oder das LeoVegas Casino!